DSL-Geschwindigkeitstest

dsl geschwindigkeitstest

Wozu brauche ich einen Geschwindigkeitstest, werden Sie sich vielleicht fragen. Schließlich hat Ihnen die Telekom einen DSL-Anschluss mit einer Übertragungskapazität von 16000 kBit pro Sekunde installiert. Und es gibt keinen Grund, den Angaben des Unternehmens nicht zu vertrauen. Doch so einfach ist es leider nicht.

Geprüft wird die aktuelle Datenrate

Zunächst muss mit einem weit verbreiteten Irrtum aufgeräumt werden: Ein DSL-Geschwindigkeitstest misst nicht die Geschwindigkeit Ihres DSL-Anschlusses, sondern immer nur die aktuelle Datenübertragungsrate. Denn selbst wenn Sie einen Anschluss beispielsweise mit DSL 16000 besitzen, bedeutet das nicht, dass die Daten immer mit 16000 kBit pro Sekunde auf Ihrem PC landen. Wenn ein Download-Server etwa wegen vieler gleichzeitiger Benutzer stark ausgelastet ist, kann die Übertragungsrate deutlich darunter liegen. Verantwortlich dafür ist der Betreiber dieses Servers, nicht jedoch Telekom.

Geschwindigkeitstests messen daher immer nur, wie schnell die Daten im Moment auf Ihrem PC landen. Über die Kapazität Ihres Anschlusses sagt dieser Wert nur wenig aus. Sie werden lediglich feststellen, dass eine bestimmte Übertragungsgeschwindigkeit nie überschritten wird – ganz egal, welches Internet-Angebot Sie gerade ansteuern. Das ist mit einiger Sicherheit die maximale Geschwindigkeit Ihres DSL-Anschlusses.

Kostenlose Tools von Telekom

dsl speedtest

Es gibt mehrere Programme, um die Übertragungsgeschwindigkeit eines DSL-Anschlusses zu ermitteln. Telekom stellt sogar gleich zwei dieser Programme zur Verfügung – kostenlos natürlich. Beide zählen zu den besten Vertretern ihre Art.

Als Messinstrument für Ihre Datenübertragungen eignen sich der DSL Manager und der DSL SpeedManager gleichermaßen. Der DSL Manager ist das neuere und aktuellere Programm. Er liefert allerdings auch Daten, die sich vor allem an Profis richten und für Laien zum Teil unverständlich sein könnten.

Der DSL SpeedManager ist im Vergleich etwas einfacher aufgebaut und bietet zudem an, die Windows-Einstellungen für den vorhandenen DSL-Anschluss zu optimieren.

Achtung: Lesen Sie sich auf der Website von Telekom genau die Beschreibungstexte durch. Beide Testprogramme sind in verschiedenen Ausführungen für die unterschiedlichen Windows-Versionen erhältlich. Achten Sie darauf, dass Sie die richtige Variante erwischen und installieren.

Eine Übersicht schneller DSL-Anschlüsse, inkl. der Call & Surf Tarife, finden sich hier

Fazit

Ein DSL-Geschwindigkeitstest taugt zwar nicht zum Ermitteln der Geschwindigkeit eines DSL-Anschlusses. Trotzdem ist es interessant zu sehen, mit welcher Übertragungsrate die Daten gerade auf Ihren Computer geladen oder von dort verschickt werden. So können Sie beispielsweise langsame Download-Server erkennen und sich nach Alternativen umsehen.