DSL Umzug

dsl umzug

Sie planen einen Umzug und befürchten, dass Sie in der neuen Wohnung erst einmal ohne Telefon und DSL-Anschluss auskommen müssen? Doch darum müssen Sie sich keine Sorgen machen: Wenn Sie den neuen Anschluss mindestens zwei Wochen vor dem Umzug beantragen und den Umzugsservice von Telekom nutzen, können Sie in der neuen Wohnung auch gleich das Telefon und den Internet-Anschluss nutzen.

Umzugsservice

Telekom macht Ihnen den Umzug mit Ihrem Telefon- und DSL-Anschluss so einfach wie möglich.

Die Firma bietet dazu folgenden Service an:

  • Bei einem Umzug innerhalb des gleichen Ortsnetzes können Sie Ihre alte Telefonnummer behalten. Falls Sie jedoch komplett neu anfangen möchten, können Sie auch eine neue Nummer erhalten.
  • Beim Umzug in ein anderes Ortsnetz lässt es sich zwar nicht vermeiden, dass Sie auch eine neue Telefonnummer bekommen. Sie können allerdings Ihre alte Nummer zwölf Wochen lang ansagen lassen: Ruft jemand Ihren alten Anschluss an, wird er von einer automatischen Ansage darüber informiert, unter welcher Nummer Sie nun erreichbar sind.

Dieser Service ist natürlich kostenlos. Falls Sie sich, ebenfalls kostenlos, im Internet bei „Mein Telekom“ registrieren, warten weitere Vorteile auf Sie.

Weiter zum Umzug-Service von Telekom

Umzug per Mausklick

dsl umzug

Unter der Adresse www.telekom.de/umzugsservice erreichen Sie eine Web-Seite von Telekom, die sich speziell mit dem Umzug eines Telefonanschlusses beschäftigt. Von dort aus gelangen Sie zu einem Formular, mit dem Sie die Daten Ihres Wohnungs-wechsels ganz einfach online übermitteln können. Und wenn Sie sich zuvor bei „Mein Telekom“ registriert haben, übernimmt die Telekom auch die Meldung der Adressänderung bei T-Online und/oder Telekom Mobilfunk. Sie brauchen im Online-Formular lediglich die entsprechenden Kontrollkästchen anklicken.

Umzug und Bereitstellungspreis

dsl umzug

Die Gebühr, die Telekom für die Einrichtung des neuen Telefonanschlusses bzw. DSL-Anschlusses erhebt, heißt Bereitstellungspreis. Im Fall der Telefonleitung beträgt er aktuell 69,95 Euro. In der neuen Wohnung schlägt der DSL-Anschluss mit 99,95 Euro zu Buche. Diese Breitstellungskosten zu umgehen ist kaum möglich. Gelegentlich biete die Telekom Aktionen an – diese gelten jedoch nur für Neukunden. Eine mögliche Variante ist, dass bestehende Vertragsverhältnis zu kündigen (Vertragslaufzeit beachten), um somit in den Genuss eines solchen Neukunden-Aktionsangebotes zu kommen. Statt den DSL-Anschluss umzumelden kann es sich also auszahlen, den Telekom-Vertrag zu kündigen. Auf diese Weise kann man übrigens auch auf subventionierte Hardware hoffen.

Übersicht der schnellen DSL-Komplettpakete für die neue Wohnung

Fazit:

Mit einem Telefon- und DSL-Anschluss umziehen, ist heute keine große Sache mehr. Sie brauchen keinen Vertrag zu kündigen und auch keinen neuen Anschluss zu beantragen: Stattdessen füllen Sie einfach nur ein Online-Formular aus, und Telekom erledigt den Rest für Sie. Benötigen Sie allerdings eine neue Hardware, beispielsweise einen leistungsstärkeren Router, kann sich die Kündigung des Telekom-Vertrags auszahlen.

Das gleiche gilt für Aktionsangebote, bei denen Neukunden gelegentlich der Bereitstellungspreis erlassen wird. Sind Sie also nicht auf die Mitnahme der Rufnummer angewiesen (geht nur im gleichen Ortsnetz wie bisher) kann eine Kündigung des bestehenden Vertrags mit Telekom durchaus Sinn machen, auch wenn Sie prinzipiell Telekom-Kunde bleiben möchten.