Günstiger Surfen

Viele Menschen zahlen immer noch hohe Gebühren für ihre Internet-Verbindung. Dabei ist das in vielen Fällen gar nicht notwendig. Durch den Wechsel zu einem anderen Tarif lassen sich die Online-Kosten oftmals deutlich senken. Das geht ganz einfach über die Homepage von Telekom.

Surf-Verhalten analysieren

Bei vielen DSL-Kunden laufen vor allem deshalb so hohe Kosten auf, weil der gewählte Tarif nicht an ihr persönliches Surf-Verhalten angepasst ist. Telekom hat daher ein breit gefächertes Angebot unterschiedlicher DSL-Tarife entwickelt, bei denen für jeden etwas dabei ist. Welcher Tarif der richtige für Sie ist, hängt von Ihrem Surf-Verhalten ab. Nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit und überlegen Sie sich, wie oft und wie lange Sie Ihren Internet-Anschluss tatsächlich benötigen.

günstiger surfen

Wenn Sie beispielsweise vor allem im Büro ins Internet gehen und daheim lediglich von Zeit zu Zeit Ihre E-Mails abrufen, lohnt sich eine Flatrate normalerweise nicht. Preiswerter ist dann oft ein Tarif, bei dem jede Online-Minute einzeln abgerechnet wird. Überschlagen Sie einfach mal, wie viele Minuten Sie pro Monat tatsächlich online sind. Multiplizieren Sie diesen Wert mit 2,9 Cent, und Sie wissen, ob eine Flatrate für Sie tatsächlich der günstigste Internet-Tarif ist.

Gleichzeitig sollten Sie sich auch überlegen, wozu Sie das Internet in erster Linie nutzen. Wenn Sie beispielsweise lediglich Web-Seiten lesen, Online-Käufe und -Buchungen durchführen und Ihre E-Mails abrufen, genügt Ihnen ein DSL 16000-Tarif wie etwa Call & Surf Basic. Schnellere Internet-Verbindungen, die auch entsprechend mehr kosten, benötigen Sie nur dann, wenn Sie häufig große Datenmengen herunterladen. Das gilt etwa für solche Nutzer, die regelmäßig Musik oder Videos in Online-Shops kaufen oder aus beruflichen Gründen oft große Dateien wie etwa Präsentationen per Mail verschicken.

Kombi-Pakete sparen Geld

Zwar ist es durchaus möglich, Telefonanschluss und Internet-Verbindung von verschiedenen Anbietern zu beziehen. Günstiger ist es jedoch, beides zusammen als Paket zu bestellen.

Telekom hat mit seinen Call & Surf-Angeboten gleich eine ganze Reihe von attraktiven Kombis zusammengestellt. Die einzelnen Angebote decken das gesamte, derzeit verfügbare Spektrum an DSL-Anschlüssen ab. Es ist also für jeden Nutzer-Typ etwas dabei.

Fazit:

Es gibt zwei Möglichkeiten, die Online-Kosten zu verringern: Über die Auswahl eines Tarifs, der an die eigenen Nutzungs-Gewohnheiten angepasst ist, und durch den Wechsel zu einem Kombi-Paket. Die Call & Surf-Angebote von Telekom schlagen zwei Fliegen mit einer Klappe. Sie sind zum einen auf unterschiedliche Benutzer-Typen zugeschnitten und bieten gleichzeitig günstige Paketpreise.