Günstiger DSL-Anbieter

günstiger dsl anbieter

Im klassischen Sinne ist der DSL-Anbieter das Unternehmen, das Ihnen einen DSL-Anschluss zur Verfügung stellt. Damit Sie jedoch per DSL ins Internet gehen können, benötigen Sie üblicherweise zusätzlich noch einen DSL-Provider wie beispielsweise T-Online, bei dem Sie sich für einen DSL-Tarif wie etwa eine Flatrate entscheiden. Mehr und mehr übernehmen günstige DSL-Anbieter die Kombination beider Angebote.

Kombiangebote erfordern neue Organisation

In den letzten Jahren haben sich die Unterschiede zwischen DSL-Anbietern und -Providern jedoch mehr und mehr verwischt. Das hat vor allem zwei Gründe: Zum einen war es für die Kunden verwirrend und zudem auch umständlich, für einen DSL-Zugang zum Internet mit zwei Firmen Verträge abschließen zu müssen. Die meisten Kunden wollten nur noch mit einem günstigen DSL-Anbieter in Kontakt treten, der dann, falls erforderlich, weitere Dienstleistungen bei Partnerunter-nehmen einkauft. Zum zweiten geht der Trend zunehmend in Richtung „Kombipakete“.

Mehr über die günstigen Kombipakete der Telekom erfahren Sie hier
günstiger dsl anbieter

Zu einem bieten diese Komplettpakete deutlich günstigere Preise als es die Einzelpakete kosten würden. Zum anderen bietet (beispielsweise Telekom unter der Bezeichnung Call & Surf) kombinierte Angebote für die Festnetz-Telefonie und das flotte Surfen mit DSL 16000 an. Solche Schnäppchen sind nur möglich, wenn DSL-Anbieter und Provider eng miteinander zusammenarbeiten und gegenüber dem Kunden als ein Vertragspartner auftreten.

Telefonie und Internet verschmelzen zunehmend

günstiger dsl anbieter

Gleichzeitig ist ein weiterer Trend zu beobachten: Immer mehr Kunden wechseln von der herkömmlichen Festnetz- zur Internet-Telefonie. Die Technik ist mittlerweile weitgehend ausgereift, nur noch selten kommt es zu Halleffekten und Zeitverzögerungen während der Gespräche. Zwar wird der gute, alte Festnetzanschluss in absehbarer Zeit nicht aussterben.

Doch für den Kunden spielt es immer weniger eine Rolle, ob er nun über die herkömmliche Telefon-Infrastruktur oder übers Internet telefoniert.

Fazit:

Für den Kunden ist in den vergangenen Jahren vieles einfacher geworden. Telefonanschluss und Internet bekommt er aus einer Hand. Da die Kinderkrankheiten der Internet-Telefonie heute weitgehend ausgeräumt sind, braucht er bei der Entscheidung für einen Telefon-Anbieter auch nicht mehr auf die dahinter stehende Technik zu achten. Stattdessen kann er sich frei für das am besten zu ihm passende Angebot entscheiden.

Die Telekom ist ein günstiger DSL-Anbieter

Ein besonders günstiger Anbieter von DSL-Zugängen ist die Telekom. Insbesondere mit den Verkaufsschlagern „Call & Surf“ hat die Telekom echte Schnäppchen-Angebote auf Lager. Beispielsweise ist in den Anschluss-Varianten „Call & Surf Comfort“ sowie „Call & Surf Comfort Plus“ bereits der schnelle DSL-Anschluss 16000 preislich enthalten. Allerdings empfiehlt es sich vor der Bestellung zu prüfen, ob der betreffende Anschluss für diese schnellen Internet-Bandbreiten bereits technisch ausgelegt ist.