Rechnung online

rechnung online

Rechnungen auf Papier haben einen entscheidenden Nachteil: Sie gehen – meist unabsichtlich, aber nicht immer – leicht verloren oder werden ganz einfach übersehen.

Besser funktioniert da oft die Zustellung per E-Mail. Denn selbst wenn Sie die Nachricht aus Versehen löschen, ist sie im Papierkorb Ihres Mail-Programms immer noch vorhanden. Außerdem hat diese Art des Versands den Vorteil, dass kein Papier verschwendet wird.

Telefonrechnung per E-Mail

Telekom bietet seinen Kunden bereits seit geraumer Zeit eine Online-Rechnung an. Der Begriff ist allerdings etwas irreführend, denn das Angebot umfasst nicht nur einen Online-Abruf der Rechnungsdaten. Zusätzlich bekommen Sie die Rechnung auch per E-Mail zugestellt.

„Rechnung online“ ist bei Call & Surf Comfort bereits enthalten
rechnung online

Um diesen Service zu nutzen, müssen lediglich zwei Voraus-setzungen erfüllt sein: Sie benötigen einen Computer mit Internet-Zugang und müssen der Telekom eine Einzugs-ermächtigung für Ihre Telefonrechnung erteilen. Das ist alles. Um dann die Rechnung online beziehungsweise per E-Mail zu beauftragen, klicken Sie unter www.telekom.de oben auf „Telefonie“ und anschließend auf „Extras“ und „Rechnung online“. Dort finden Sie dann einen Link zu „Anmelden für Rechnung per E-Mail“.

Bitte beachten Sie: Wenn Sie die Tarife Call & Surf Comfort, Call & Surf Comfort Plus oder eins der Entertainment-Pakete bei Telekom bestellt haben, ist die Online-Rechnung automatisch mit dabei. Falls Sie noch kein E-Mail-Postfach bei T-Online besitzen, wird Ihnen beim Beantragen der Online-Rechnung kostenlos eines eingerichtet. Die E-Mail-Adresse können Sie, genau wie das Kennwort, frei wählen. Sie dient als Benutzername für den Zugriff auf die online gespeicherten Rechnungsdaten. Ob Sie das kostenlose E-Mail-Postfach anschließend auch benutzen, bleibt Ihnen überlassen. Sie können sich die Rechnung per E-Mail an jede beliebige Adresse schicken lassen.

Wie die Rechnung online aussieht

rechnung onlin

Sobald die Telekom Ihre Rechnung auf „online“ umgestellt hat, können Sie im Internet jederzeit die aktuelle Telefonrechnung abrufen und bekommen sie zudem per E-Mail zugestellt. Nach und nach baut der Server von Telekom dann ein Archiv mit den Rechnungen der letzten 18 Monate auf. Der Zugriff darauf ist natürlich gesichert. Eine 128-Bit-Verschlüsselung – wie sie auch beim Online-Banking verwendet wird – sorgt dafür, dass niemand anderes an die Daten gelangen kann.

Falls Sie die Rechnung beim Finanzamt einreichen wollen, können Sie zusätzlich eine digitale Signatur beantragen – die ist natürlich auch kostenlos. Ebenfalls kostenlos ist die Einzelverbindungsübersicht mit den angerufenen Telefonnummern. Über die Website von Telekom können Sie ein entsprechendes Antragsformular ausdrucken, das Sie dann ausfüllen und bei einem T-Punkt-Laden abgeben oder einfach per Fax an die Nummer 0800 – 330 1009 schicken.

„Rechnung online“ schont die Umwelt und den Geldbeutel

Fazit:

Die Online-Rechnung ist nicht nur einfacher und praktischer als eine Rechnung auf Papier. Sie schont zudem die Umwelt.